«Soziale» Concierge

Die Concierge kümmert sich um die Bewohner und gewährleistet sorglose Lebensbedingungen.
 
 

Die zuständige Bezugsperson steht zu ihren Diensten, veranlasst Zusammenkünfte in lebendiger Atmosphäre und organisiert Aktivitäten. Leitgedanke ist es, soziale Isolierung zu verhindern. Es gibt keine medizinischen „Weisse-Kittel-Leistungen“. Zwar wohnt die Bezugsperson nicht im « Diabolo Menthe », sie ist jedoch an den Werktagen von Montag bis Freitag täglich und ganztags anwesend.

Die Concierge besucht die Mieter regelmässig, umsorgt sie und erleichtert in entspannter Weise das Leben in einem gemütlichen, für die Senioren geeigneten Rahmen.
 
 

Die «soziale» Concierge übernimmt folgende Aufgaben:

...sie
regelt Fragen und Probleme des täglichen Lebens, welche die Mieter beschäftigen.

...sie
bietet ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Mieter. Sie liefert ihnen die gewünschten Informationen und stellt den Kontakt mit geeigneten Personen oder Organisationen her (medizinische Dienste, örtliche Organisationen, Mahlzeitendienst, Reinigungsdienste etc.).

...sie
besucht im Krankheitsfall die Mieter zu Hause und erbringt kleinere Dienstleistungen (zum Beispiel Abholen von Medikamenten bei der Apotheke).

...sie
fungiert bei Streitigkeiten als Mediator.

...sie
beurteilt die individuellen Bedürfnisse jedes Mieters, um geeignete Dienstleistungen vorzuschlagen. Sie begleitet die Entwicklung ihrer Erwartungen und Bedürfnisse.

...sie
organisiert regelmässige Zusammenkünfte und gesellige Aktivitäten im Gemeinschaftsraum, wobei die Teilnahme für die Mieter freiwillig ist. Sie bietet auch Aktivitäten im Freien an und organisiert diese.

...sie
erleichtert die Teilnahme am Freizeitangebot (angebotene Aktivitäten im Haus oder im Freien). Sie organisiert Ausflüge und Aktivitäten im Bereich Sport, Bildung und Gesundheit.

...sie
verwaltet die Gemeinschaftsräume (Cafeteria, Waschküche, Begegnungsorte und Abstellräume). Sie tätigt den Wareneinkauf für die Cafeteria und den Gemeinschaftsraum.

...sie
ist erste Ansprechpartnerin bei technischen Problemen (Waschmaschine, Trockner, Küchengeräte, usw.). Sie kümmert sich um die Kleinreparaturen durch externe Fachleute. Sie hilft den Mietern, die für ihre Bedürfnisse geeigneten Dienstleister zu finden und hilft ihnen, die kleinen Probleme des Alltags zu lösen. à résoudre les petits pépins du quotidien.

...sie
verwaltet den Möbellagerraum im 1. Untergeschoss des Gebäudes „Passage du Cardinal 2“.

...sie
überwacht die Organisation und bespricht die Zuständigkeiten für den „Gemüse- und Blumengarten“.